Herzlich Willkommen Neupächter

unsere Kolonie hat gefiederten Zuwachs bekommen.

Zwei Pächter konnten Schleiereulen beobachten, es scheint sich ein Paar der unter Naturschutz befindlichen Tiere bei uns anzusiedeln.

Angesichts der vielen Mäuse, sehr willkommene Pächter würde ich sagen.

Nicht nur für die Neuen – auch für alle anderen Tiere:

Bitte verzichtet auf alle Gifte im Garten.

Auch Mäuse und Rattengift. Gleichgültig was auf der Verpackung steht – Gifte sind immer ein unkontrollierbarer Eingriff in die Natur. Wer unbedingt Mäuse töten möchte – bitte verwendet mechanische Fallen.

Anbei eine mögliche Familienaufnahme, wollen wir alle mal hoffen,

dass unsere Neuen sich hier wohlfühlen und Zuwachs bekommen.

Anne-Marie

 

 

Kompost

Laut unserem Pachtvertrag §19 Gartenordnung Absatz 12 sind wir verpflichtet, gesundes Pflanzenmaterial im Kleingarten zu kompostieren. Wer also seinen Strauchschnitt in blauen Säcken getarnt in die Mülltonne stopft, sollte auf der letzten Seite seinen Vertrages nochmal nachlesen. Er handelt

  • vertragswidrig,
  • dumm, denn er verzichtet auf seine Rohstoffe, und
  • unökonomisch, denn meist wird dann Erde in Säcken gekauft

Schadet der Pächter also sich und anderen, die ihren Müll nicht mehr in die Tonne kriegen, hat er doch wahrscheinliche Gründe. Weiterlesen

Heimische Gehölze pflanzen

Ihr seid bestimmt schon in bester Gärtnerfrühlingslaune und habt Sträucher und Bäume pflanzen auf dem Programm, oder?

Bitte kauft nicht Kirschlorbeer und Forsythie im nächsten Baumarkt in der Erwartung, in den Garten etwas Natürliches zu bringen. Für die Vögel und Insekten, eure Helfer in Sachen Bestäubung und “Schädlingsbekämpfung”, ist das ungefähr so, als ob ihr die Stühle raus stellt. Man kann sich drauf setzen und ….
Auch mit Rhododendron und Azalee kann dort keiner was anfangen. Sie sehen schön aus und ein paar zu haben ist auch nicht so schlimm.

Aber ein freiwachsendes Vogelfutter, das gut aussieht und uns gut schmeckt wie

  • Felsenbirne (die Früchte sind essbar!)
  • Holunder (Kinder lieben Gelee aus Blütensirup)
  • Schlehe (Erwachsene den Likör)
  • Haselnuss (holen meist die Eichhörnchen)

sieht klasse aus und man kann mehr Vögel beobachten.

Die Gefiederten lieben auch die Gemeine Berberitze, Gelber Blasenstrauch, Sommerflieder (Schmetterlingsstrauch). Kleinwüchsiger ( < 1m) sind Seidelbast und Färberginster. Wenn’s eine massive Hecke sein muss, dann lieber Liguster alsThuja. Eine schöne Alternative ist auch eine Wildrosenhecken.